News

Aufgetaucht nach 47 Jahren

Unser 2. Vorsitzende Harald von Reis bekam vor einigen Tagen einen Anruf von einem Herrn, der behauptet, er hätte die erste Lis, die jemals gebaut wurde bei sich auf der Wiese stehen.

Harald bat mich also dorthin zu fahren, um sich das mal anzusehen. Gesagt getan, ich war erstaunt. Das Boot sah tatsächlich fast aus wie eine Lis, aber eben nur fast. Kürzer, der Spiegel flacher die Sitzduchten offen.

Ein gut erhaltenes Baumwollsegel mit der Aufschrift "LIS - G1" war ebenfalls vorhanden.

Da ich 1966 noch nicht gelebt habe, musste mein Vater zur Identifizierung ran. Er hat schließlich bestätigt, dass es sich wohl um das erste Schiff aus der Produktion aus dem Jahre 1966 handeln müsste.

Natürlich ist es fast 50 Jahre alt, aber dafür in einem relativ guten Zustand. Die jetzigen Eigner sind es vor 35 Jahren eine Saison gesegelt und hatten es seitdem auf der Wiese abgestellt. Gott sei Dank war es abgedeckt, sonst hätte es wohl schlimmer ausgesehen.

Nach einem längeren Gespräch hatte ich den Eindruck, dass sie wieder Lust am Segeln bekommen haben, nachdem Ihre Kinder nun aus dem Hause sind. Ich habe Ihnen auf jeden Fall Hilfe bei der Umsetzung der Restauration zugesichert. Ich werde hier darüber berichten. .

Peter Gade
Kassenwart